Luftbildaufnahme 1991: Udo Müller, Rangsdorf
14.8.18 Unternehmen Presse

Erste Ideen für die Bücker-Werke stehen

terraplan ist neue Eigentümerin der Bücker-Werke in Rangsdorf. Wo einst Flugzeuge produziert und berühmte Persönlichkeiten starteten und landeten, soll in Zukunft Wohnraum entstehen. Die denkmalgeschützten Industriehallen sollen saniert und zu Wohnungen umgenutzt werden. Auf dem südwestlichen Teil des Geländes sind Neubauten in Form von Reihen-, Mehr- und Einfamilienhäusern geplant. Sport- und Schulstätten, ein Museum und Parkanlagen sind auch im Gespräch.

Zur Umsetzung dieser Ideen bedarf es umfangreicher Studien, Untersuchungen, Gutachten und Planungen. Letztendlich müssen diese in einen Bebauungsplan münden, der von der Gemeinde Rangsdorf und den Rangsdorfer Bürgern gemeinsam tatkräftig unterstützt und mitgetragen wird. Den Artikel der MAZ lesen Sie hier.

Besuchen Sie das Bücker-Gelände am Sonntag, den 09.09.2018 zum Tag des offenen Denkmals zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr. Zusammen mit dem Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e.V. zeigt terraplan Ihnen das Areal und berichtet über Historie und künftige Nutzung.