30.8.18 Unternehmen Presse

Wohnen im Naturparadies

Das Gelände, auf welchem während der Olympischen Spiele 1936 über 3000 Sportler untergebracht waren, ist heute idealer Lebensraum für Flora und Fauna. Viele Jahre war das Gelände weitgehend sich selbst überlassen und die Natur hat sich große Flächen zurückerobert.

Die zukünftigen Bewohner der G.O.L.D. Gartenstadt Olympisches Dorf von 1936® können sich weiterhin über die grüne Oase direkt vor der Haustüre freuen. Hier lädt die denkmalgeschützte Auenlandschaft mit See und Wegesystem zum Erholen und Flanieren ein.

Der Artikel "Das Olympische Dorf der Tiere" im Berliner Kurier nimmt Sie mit auf einem Rundgang über das Gelände.

Überzeugen Sie sich selbst vom Areal und besuchen Sie uns am Tag des offenen Denkmals am 09.09.2018 im Olympischen Dorf in Elstal oder entdecken Sie die Bücker-Werke in Rangsdorf.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.